DIE REPUBLIK DER KÄFER

 

Was wäre, wenn die Größenverhältnisse auf der Welt anders wären? Wenn riesige Insekten regieren und ein neues Wertesystem etablieren würden? In DIE REPUBLIK DER KÄFER schauen die Zuschauer wie durch eine Lupe in die Welt der Mikroorganismen und Kleinstlebewesen mit ihren zum Teil fragilen wie ungeschützten Lebensentwürfen. Vier lebensgroße, schillernde Käfer streiten, philosophieren, lieben und kämpfen ums Überleben.

»Menschen neigen zu der Annahme, ein höheres gottähnliches Wesen veranstalte diese ganze Show hier. Falsch. Die Wahrheit befindet sich unter ihrem Schuh. Oder in ihrem Fliegengitter. Oder als Parasit unter ihrer Haut. Sie erkennen auf den ersten Blick nichts als ganz gewöhnliche Schädlinge. Doch es sind die kleinen Pfeifen, nach denen wir alle tanzen. Sie gestalten unsere Umwelt und das pflanzliche Leben seit über vierhundert Millionen Jahren.« (David MacNeal – Planet der Insekten)

 

Mitwirkende

Idee und Spiel: Rike Schuberty, Veronika Thieme, Marie Bretschneider und Ulrike Langenbein | Musik und Komposition: Rike Schuberty | Instrumentenbau: Simon Bauer | Video: Antoscha Haensch | Ausstattung: Ulrike Langenbein und Verena Waldmüller | Administration: André Kremer

Dauer: ca. 90 Min.

 

Premiere: Freitag I 17.09.2021 I 20:00 Uhr I Societätstheater Dresden, Gutmann-Saal

Voll:16 €

Ermäßigt:12 €

Schüler, Studenten, Theatercard:6,50 €

 

 

 

 

Gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, vom Amt für Kultur und Denkmalschutz Stadt Dresden und vom Societätsteater Dresden

 

Premiere : 

17. 09 2021 Societätstheater Dresden

Vorstellungen:

18.,19.09. 2021 Societätstheater Dresden

23.09. 2021 Berlinpremiere Schaubude Berlin

24.-26.09 2021 Schaubude Berlin

28.-30.10.2021 Societätstheater Dresden

18.-20.11.2021 Societätstheater Dresden